Paderborn

Grüne müssen das Nationalpark-Ende akzeptieren Paderborn. Die Junge Union im Kreis Paderborn (JU) befürchtet, dass die Grünen einen Nationalpark durch die Hintertür durchsetzen wollen. „Nachdem der lippische Kreistag sein Nein zum Nationalpark gegeben hat, gibt es keine ausreichende zusammenhängende Gebietskulisse mehr für einen solchen Park. Das müssen die Grünen endlich akzeptieren“, fordert JU-Kreisvorsitzender Kevin Gniosdorz.

mehr

Mit Unterstützung der Selbsthilfe-Kontaktstelle soll ein Gesprächskreis für hochsensible Erwachsene entstehen. Hochsensible nehmen viel mehr Informationen auf, sowohl von ihrer Umwelt als auch von sich selbst. Sie nehmen feine Einzelheiten in einem größeren Spektrum wahr. Merkmale für Hochsensibilität finden sich in Reizüberflutung wieder als auch in einer ausgeprägten Feinfühligkeit.

mehr
DAS SING-DING PRÄSENTIERT: PADERBORN SINGT!

Paderborn – Am 17.01.13 ist es soweit: Das Sing-Ding, der kultige Mitsingabend fürs ganze Publikum, kommt zum ersten Mal nach Paderborn. Wenn Musiker und Entertainer Tobias Sudhoff um 20.00 Uhr in der Kulturwerstatt zur Gesangstunde der besonderen Art bittet, heißt es: „Paderborn singt!“

mehr

Paderborn. Im September legten sich die Jungschützen der Heide-Kompanie beim Heide-Paddelkönig im Rolandsbad für den guten Zweck in die Riemen. Nun spendeten sie den Erlös der Veranstaltung in Höhe von 1200 Euro an den Verein „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind e.V.“.

mehr

Grüne fordern zielgerichtete Investitionen bei strikterem Sparkurs Paderborn. Der von der Kämmerei vorgelegte Haushaltsentwurf für das Jahr 2013 spiegelt nach Ansicht der Fraktion Bündnis ’90/Die Grünen im Paderborner Rat, deutlich die Schieflage der Politik der ver-gangenen Jahre. Zum einen beobachten die Grünen, dass in weiten Teilen der Verwaltung immer noch nicht erkannt worden ist, dass […]

mehr

Vortrag erinnert an die Gründung vor 400 Jahren Paderborn. Für die Bildungsstätte Liborianum ist der 12.12.2012 ein ganz besonderer Tag. Vor genau 400 Jahren, am 12. Dezember 1612, kamen die ersten beiden Kapuziner, Pater Sigismundus aus Dinant und Bruder Alardus aus Flandern, in Paderborn an. Domdechant Arnold von Horst hatte sie eingeladen und brachte sie […]

mehr

Paderborn. Ein kommunales Integrationszentrum (KIZ) soll im nächsten Jahr Bildung und Integration im Kreisgebiet verzahnen und zusätzliche, ergänzende oder unterstützende Leistungen anbieten. Ein entsprechender Antrag des Kreises Paderborn für 5,5 Stellen wird derzeitig vom Land NRW ge-prüft. Die grüne Kreistagsfraktion fordert eine Fortschreibung des Integrationskonzeptes, das von August 2007 stammt.

mehr

Menschen, die ein Auto haben, es aber nur selten nutzen, können ihr Auto kostenlos bei tamyca einstellen und zur Vermietung anbieten. Auf der anderen Seite finden Menschen ohne Auto direkt in ihrer Nachbarschaft Autos, die sie günstig und rundum versichert mieten können.

mehr

Heimische Buchenwälder von oben – Nationalpark-Diskussionen aus der Vogelperspektive Veranstaltung im Hotel Aspethea, (Paderborn-Zentrum, Am Busdorf 7)  am Donnerstag, den 22. November, um 19.30 Uh Befürworter und Unentschlossene, aber auch Skeptiker laden die Paderborner Grünen zu einem Perspektivenwechsel in den Nationalpark-Diskussionen ein: „Die Buchenwälder aus Sicht der heimischen Vogelwelt“.

mehr

Grüne fordern zeitnahe Lösungen für Studierende Paderborn. In der gestrigen Bauausschusssitzung berieten die Parteien über den Bau einer neuen Studierendenwohnanlage am Ludwigsfelder Ring. Die Anlage soll in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universität entstehen. Während die Mehrheit der Ausschussmitglieder noch Einzelheiten zu anderen möglichen Standorten einforderten, hielten einzig die Grünen schon jetzt eine Beschlussfassung für möglich. "Die […]

mehr
nach oben