Umziehen in München leicht gemacht!

Umziehen in München leicht gemacht!

Sie ziehen innerhalb von München um oder wagen einen Neuanfang in der Großstadt? Dann sollten Sie sich bereits im Vorfeld einige Gedanken machen, damit der Umzug so stressfrei wie nur möglich ablaufen kann. Hierfür ist es sinnvoll einige Punkte zu berücksichtigen, die Sie andernfalls eventuell vergessen würden. Deshalb haben wir Ihnen in diesem Beitrag bereits alles Wichtige zusammengefasst.

Welche Vorbereitungen stehen vor dem Umzug an?

Ein Umzug ist mit vielen Fristen und Aufgaben verbunden. Sie müssen Ihren alten Mietvertrag rechtzeitig kündigen und den neuen Vertrag möglichst zeitnah unterschreiben. Zusätzlich müssen Sie sich um einen Strom-, Gas-, Wasser- und Internetvertrag kümmern. Auch hierbei kann eine Einhaltung von Fristen der jeweiligen Anbieter kommen. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Sie sich frühestmöglich darum kümmern. Falls Ihre alte und Ihre neue Wohnung nicht zum gleichen Zeitpunkt gekündigt und gemietet werden können, sollten Sie sich außerdem um einen Nachmieter kümmern. Dies kann den Geldverlust aufgrund des Umzugs erheblich minimieren.

Vor einem Umzug sollten Sie außerdem Ihre Sachen gründlich aussortieren. Es empfiehlt sich auch hier, rechtzeitig damit zu beginnen. Nehmen Sie in Ihr neues Zuhause wirklich nur Gegenstände und Möbel mit, die Sie benötigen. Besonders bei Möbeln sollten Sie auch im Vorfeld hinterfragen, inwiefern der Platz für diese ausreicht. Sollte Sie einige Sachen aussortieren, können Sie diese auf einem Flohmarkt oder im Internet verkaufen. Andernfalls können Sie diese natürlich auch spenden und einer gemeinnützigen Organisation zur Verfügung stellen.

Sobald Sie alles Überflüssige aussortiert haben, können Sie anfangen, Ihre Umzugskartons zu packen. Spätestens jetzt sollten Sie sich außerdem überlegen, ob Sie den Umzug mit der Hilfe von Freunden und Familie bewerkstelligen können. Haben Sie sehr sperrige Möbel oder einfach viele Kartons? Dann sollten Sie über ein Umzugsunternehmen nachdenken. Ein Beispiel für ein Umzugsunternehmen in München finden Sie hier.

Ein Umzugsunternehmen kann Ihnen beim Umzug unter die Arme greifen und Ihnen viel Zeit und Arbeit ersparen. Zudem müssen Sie sich keine Gedanken über das Mieten eines Transporters oder eines Anhängers machen. Dementsprechend kann der Umzug mithilfe einer Firma schneller und mit deutlich weniger Stress stattfinden.

Wichtige Information: Denken Sie allerdings daran, dass Sie ein Umzugsunternehmen rechtzeitig buchen müssen. Andernfalls kann es sein, dass Sie für Ihren Umzugstermin kein passendes Unternehmen finden und keine Hilfe bekommen. Hier kann es ebenfalls hilfreich sein, wenn Sie zeitlich flexibel sind und sich den freien Terminen der Umzugsfirma anpassen können statt andersrum.

Was steht nach dem Umzug für Sie an?

Wenn der Umzug überstanden ist, können Sie sich mit der Einrichtung Ihres neuen Zuhauses beschäftigen. Hierfür können Sie sich Inspirationen in Einrichtungshäusern oder auch im Internet suchen. Es gibt zum Beispiel einige Wohntrends, an denen Sie sich orientieren und inspirieren lassen können. Dies ist sehr sinnvoll, wenn Sie erst wenig Deko besitzen und gerne einem bestimmten Stil treu bleiben möchten.

Abgesehen von der Wohnungseinrichtung müssen Sie sich nach dem Umzug auch um das Sauberhalten Ihrer Wohnung kümmern. Dies kann mit einigen gekonnten Handgriffen schnell zur Routine werden und auch hier können Sie sich entsprechende Haushaltstipps anschauen. Beginnen Sie sofort von Anfang an mit einer regelmäßigen Reinigung Ihrer vier Wände. Andernfalls wird der Berg mit unerledigten Aufgaben immer größer und Sie versinken irgendwann im Chaos.

Foto oben von Bermix Studio auf Unsplash

nach oben