Basismodul „Kirche und Diakonie“

Soest. Was bedeutet eigentlich Diakonie? Und welchen Stellenwert hat sie in Bezug zu Kirche und gesellschaftlichem Handeln? Im Basismodul „Kirche und Diakonie“ befassen sich beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitende in Kirche und Diakonie mit Kirche und Diakonie in der Spannung zwischen Nächstenliebe und Ökonomie. Unter Leitung von Pfarrerin Lindtraut Belthle-Drury, Diakon Thomas Roth, Bruder Reinhard Neumann bietet die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen in Kooperation mit der Evangelischen Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde, BETHEL ein Seminar vom 28.10. bis 30.10.2021 in der Tagungsstätte Soest an. Dabei lernen die Teilnehmenden unterschiedliche diakonische Handlungsansätze kennen. Beispiele aus der Diakonie der frühen Gemeinden, des 19. und 20. Jahrhunderts sowie exemplarische Bezüge zur aktuellen Situation verdeutlichen wichtige Zusammenhänge. Dieses Basismodul ist Teil des 6teiligen Basiskurses Kirche und Diakonie, die auch einzeln belegt werden können. Die Kosten betragen ohne Übernachtung 143 €.

Information und Anmeldung bei: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Postfach 13 61, 59473 Soest, Telefon: 02921 371-204, e-Mail: wieneke@frauenhilfe-westfalen.de, www.frauenhilfe-bildung.de
nach oben