Stadtverwaltung Büren öffnet ab Montag, 21. Juni 2021

Gruppenfoto
Der Bürgerservice wird in Büren großgeschrieben. Rathaus und Bürgerbüro sind nach der Öffnung des Rathauses wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.

Nach den Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie plant die Bürener Stadtverwaltung zum 21. Juni 2021 die vollständige Öffnung des Rathauses für den Publikumsverkehr.

„Wir setzen auf maximale Dienstleistung bei maximalem Mitarbeiterschutz: Aktuell werden hierzu die Sicherheits- und Hygienebestimmungen weiter angepasst, um somit Besuchern und Mitarbeitern den größtmöglichen Schutz zu bieten”, betont Bürgermeister Burkhard Schwuchow. Da die Pandemie noch nicht beendet ist und Infektionen weiterhin möglich, steht der Infektionsschutz im Mittelpunkt. Alles, was per Telefon, Post oder E-Mail bearbeitet werden kann, wird am besten auch weiterhin auf diesem Weg erledigt. „Damit tragen wir alle dazu bei, dass wir Ansteckungen möglichst vermeiden.“

Um Wartesituationen zu vermeiden und die nötigen Abstände einhalten zu können, wird daher um Terminreservierung per Telefon oder Mail gebeten: Dies habe zudem den Vorteil für die Bürgerinnen und Bürger, zu dem vereinbarten Zeitpunkt auch schnell bedient werden zu können. Im Bürgerbüro sind alle Anliegen grundsätzlich ohne vorherige Absprache möglich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sind zu den Kernöffnungszeiten (Montag – Mittwoch von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 14.00 Uhr – 17.00 Uhr sowie Freitag von 8.30 Uhr – 12.00 Uhr) persönlich, telefonisch (02951 / 970-0) und per E-Mail (info@bueren.de) zu erreichen. Das Bürgerbüro hat montags, dienstags, mittwochs von 8:00 Uhr – 13:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr, donnerstags von 8:00 Uhr – 13:00 Uhr und 14:00 Uhr – 18:00 Uhr, freitags von 08:00 Uhr – 13:00 Uhr geöffnet. Darüber hinaus ist das Team des Bürgerbüros auch an den Samstagen von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger da.

Die individuellen Kontaktdaten sind auf der Internetseite in der Telefonliste unter www.bueren.de abrufbar.

Die Entsorgung von Elektroschrott ist in Büren ebenfalls wieder möglich. Elektrokleingeräte können am städtischen Bauhof in Büren, Brenkener Straße/Steinweg ab Donnerstag, 24. Juni 2021, 16:00-18:00 Uhr, wieder abgegeben werden. Diese und weitere Informationen zur Abfallentsorgung in der Stadt Büren sind im Abfallkalender 2021 und auf der Homepage der Stadt Büren unter www.bueren.de nachzulesen.

Sowohl zum Schutz der Kunden als auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben für die persönlichen Gespräche entsprechende Vorkehrungen bestehen. Die Plexiglas-Abtrennungen an den Arbeitsplätzen mit hoher Kundenfrequenz bleiben erhalten. Um den gegenseitigen Infektionsschutz bestmöglich gewährleisten zu können, wird gebeten, einen Mund-Nasen-Schutzes beim Besuch des Rathauses zu tragen. Außerdem werden die Besucher namentlich registriert. Betreten werden kann das Rathaus ausschließlich über den Haupteingang am Bürgerbüro. Es geht der Appell an alle Besucher der Stadtverwaltung, über die Maske hinaus alle flankierenden Sicherheits- und Hygieneregeln zu beachten und so persönlich einen Beitrag gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu leisten. Desinfektionsmittel für die Hände steht im Eingangsbereich und den Fluren bereit.

Die Stadt Büren bittet um Verständnis für diese Regelungen. Es handelt sich um Schutzmaßnahmen, mit der die Ausbreitung des Corona-Virus’ weiter eingedämmt werden soll. Außerdem bittet die Verwaltung alle Bürgerinnen und Bürger darum, sich an die Husten- und Niesetikette zu halten.

Foto: Stadt Büren

nach oben