Themen

Aktionswoche-Plakatausschnitt

Aktionswoche Schuldnerberatung rückt Kinderrechte in den Blick / Schuldnerberatungsstellen unterstützen mit Verlosungsaktion digitales Lernen. Paderborn, (cpd). Unter dem Motto „Chancenlose Kinder? Gutes Aufwachsen trotz Überschuldung!“ startet am Montag, 25. Mai, die bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung. In diesem Jahr werden die Kinderrechte in einkommensschwachen oder überschuldeten Haushalten im Mittelpunkt stehen. „Die Coronakrise zeigt, wie verletzlich Kinderrechte sind. […]

mehr
Voller Teller auf einem Tisch

Berlin. Die Non-Profit-Initiative #PayNowEatLater hat innerhalb weniger Wochen deutschlandweit 1 Million Euro für Gastronomen in Not generiert. Die digitale Plattform, über die Nutzer während der Covid-19-Krise Gutscheine für ihre Lieblingsrestaurants, -bars und -cafés erwerben können, leistet seit der Gründung im März 2020 knapp 1500 teilnehmenden Gastronomen in der Krise finanzielle Unterstützung. Die Initiatoren Patrick Kosmala, […]

mehr
Puppen an den Tischen

Sternerestaurant The Inn at Little Washington in Virginia mit neuem Konzept in Zeiten von Social Distancing Einziges Drei-Sterne-Restaurant in der US-Hauptstadtregion öffnet ab 29. Mai 2020 wieder seine Türen – Puppen gekleidet im Vintage-Stil der 40er Jahre sorgen für ein „volles“ Haus – Garten-Tour mit Picknick an den Wochenenden. Wenn das einzige Drei-Sterne-Restaurant in der […]

mehr
Radfahrer

Paderborn. Um eine mögliche Infektion mit dem Corona-Virus in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu umgehen, steigen in diesen Tagen viele Menschen auf das Fahrrad um. Dr. Lutz Mahlke, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie des St. Vincenz-Krankenhauses, begrüßt dieses Verhalten. Er appelliert jedoch gleichzeitig: „Nicht nur der Infektionsschutz ist unerlässlich, sondern auch das Tragen […]

mehr

BERLIN. In den Ballungsräumen sind Immobilien rar. Wer ein Objekt findet, muss sich schnell entscheiden. Dabei können Käufer einiges falsch machen, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB). Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Interessenten auf alle Fälle einen eigenen unabhängigen Sachverständigen mit zur Besichtigung nehmen, damit Mängel nicht unentdeckt bleiben und sie einen Überblick […]

mehr
Gruppenfoto auf Treppe

Das Crowdfunding Projekt zum „Paderborner Kultursoli“ ist erfolgreich beendet. Darüber hinaus können Interessierte für Paderborns Kulturschaffende weiterhin spenden. Auch der Paderborner Jazzclub unterstützt den Kultursoli, mit einem Beitrag von 1.200 Euro und damit die Kulturschaffenden Paderborns. Dem Jazzclub Paderborn liegt es am Herzen, den Paderbornern Kunstschaffenden mit einer Spende zu helfen, um somit diese wirklich […]

mehr

Sie will alle Kommunen in Ostwestfalen aus den Mieterschutzverordnungen streichen Aus einem Gutachten des Instituts empirica leitet die Landesregierung ab, dass der Wohnungsmarkt in keiner Kommune in OWL, also z.B. auch nicht in Bielefeld oder in Paderborn angespannt sei und dass die Mieter daher nicht schützenswert sind. Bisher begrenzt die Kappungsgrenzenverordnung in Bielefeld und Paderborn […]

mehr

• Darlehenskasse der Studierendenwerke wirbt für Studiendarlehen• Unbürokratische und schnelle Hilfe für Studierende in Finanznot• Daka: gemeinnütziger Verein der 12 Studierendenwerke in NRW• Bis zu 12.000 Euro Darlehen möglich Die COVID-19-Pandemie bringt für viele Studierende einen Verlust des Nebenjobs und somit finanzielle Sorgen mit sich. Eine Möglichkeit, finanzielle Notlagen zu überbrücken, ist für Studierende in […]

mehr

Berlin. Extinction Rebellion hat eine landesweite digitale Kampagne für die Einberufung einer BürgerInnenversammlung gestartet (#BürgerInnenversammlung #BV2020). Die Bewegung fordert damit die Regierung auf, eine BürgerInnenversammlung einzuberufen, um die Frage zu beratschlagen, wie Deutschland bis 2025 klimaneutral werden kann. “Der aktuellen politischen Betrieb findet keine effektiven Lösungen für Klimagerechtigkeit und die ökologische Katastrophe. Das sehen wir […]

mehr
Verkehrsschilder

Änderung der Straßenverkehrsordnung ist am 28. April in Kraft getreten Wer zu schnell fährt oder falsch parkt, muss ab sofort mit einem höheren Bußgeld rechnen. Die Änderung der Straßenverkehrsordnung, die am 28. April 2020 in Kraft getreten ist, geht mit verschärften Sanktionen für Verstöße sowohl im fließenden als auch im ruhenden Verkehr einher. Bei Verstößen […]

mehr
nach oben