Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Was den Magen krank macht
Mittwoch, 14 Juni 2017 | Autor: Insa Vogt

Helicobacter pylori, was ist das?

Am Dienstag, 20. Juni 2017 informiert das Ev. Krankenhaus St. Johannisstift

Paderborn. Am Dienstag, 20. Juni 2017 informiert das Ev. Krankenhaus St. Johannisstift in seiner Veranstaltungsreihe „Ihre Gesundheit – Unser Beitrag“ über Erkrankungen des Magens und insbesondere über eine Infektion mit Helicobacter pylori. Um 18.30 Uhr lädt Dr. Martin Sude, Sektionsleiter Gastroenterologie, Klinik für Innere Medizin und Geriatrie zu einem Vortrag in den großen Saal des Ev. Altenheims St. Johannisstift ein. Er informiert alle Interessierten über das Bakterium Helicobacter pylori und was eine Infektion des Magens damit genau bedeutet. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht ausreichend Raum für Fragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist frei.

Der Magen ist eines unserer Verdauungsorgane und maßgeblich an wichtigen Körperfunktionen beteiligt. Die Erkrankungen, die den Magen betreffen, können vielfältig sein. Schmerzen, Sodbrennen, Übelkeit und Völlegefühl sind nur einige Symptome, die der Magen verursachen kann. Eine mögliche Ursache für solche Beschwerden kann eine Infektion mit dem Magenkeim Helicobacter pylori sein. Das Bakterium kann eine Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Geschwüre in Magen und Zwölffingerdarm oder im schlimmsten Fall sogar Magenkrebs verursachen. An dem Infoabend werden grundlegende und umfassende Informationen über das Magenbakterium gegeben und wie es dem Magen schaden kann.

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang