Tag: Universität

symbolisch

Digitaler Schulunterricht ist ausbaufähig. Das hat die Corona-Pandemie deutlich gezeigt. Viele Lehrer*innen sind nicht ausreichend qualifiziert, das Potenzial der Digitalisierung wird nicht vollständig ausgeschöpft. Hinzu kommt, dass manche Eltern keine oder nur geringe Kompetenzen in der Schulsprache Deutsch besitzen und ihre Kinder beim Lernen wenig unterstützen können. Hier setzt das Projekt „Vielfalt stärken – Sprachbildung […]

mehr

“Die Universität hat noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft” “Die Universität hat längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um die Arbeitsverträge der befristeten Beschäftigten zu verlängern,” erwiedert Jörg Schroeder auf die Stellungnahme der Hochschulleitung der Universität Paderborn zur GEW Pressemitteilung vom letzten Donnerstag. Jörg Schroeder, der im Kreisvorstand der GEW zuständig für den Bereich Hochschule und Forschung […]

mehr

Bushaltestellen Rosentor und Le-Mans-Wall werden bis 17. Juli nicht angefahren. Ab Montag, 29. Juni, werden der Le-Mans-Wall und der Liboriberg zwischen Westerntor und Kasseler Tor zur Einbahnstraße und sind dann nur noch vom Westerntor in Richtung Kasseler Tor zu befahren. Für die Gegenrichtung wird ab dem Kasseler Tor eine Umleitung ausgeschildert. Zu Fuß Gehende und […]

mehr

„Wenn Studierende mit Staatskrediten mit über vier Prozent Zinsen belastet werden sollen, ist das ein Skandal. Während Milliarden fließen sollen wir uns verschulden. Das belastet vor allem Studierende aus sozial benachteiligten Familien. Viele stehen ohne Job da, weil die Hochschulen und Gaststätten geschlossen wurden. Die Universität hat aus Spenden von Beschäftigten einen Hilfsfond eingerichtet, weil […]

mehr

Studierende der Universität Paderborn helfen Schülern bei Studienorientierung Die Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität Paderborn bietet Abiturienten und weiteren Studieninteressierten auch in Zeiten von Corona mit dem Programm „Komm mit!“ Hilfe bei der Studienorientierung. Denn: Wer sich für den richtigen Studiengang entscheiden will, muss sich mit vielen Fragen auseinandersetzen: Liegt mir das Studieren? Ist es […]

mehr

Interview mit Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Wirtschaftswissenschaftlerin der Universität Paderborn, spricht im Interview über die durch die Corona-Pandemie entstandenen Schäden an der Wirtschaft. Sie erklärt, warum mutigeres Vorgehen sinnvoll gewesen wäre, was Liquiditätshilfen bringen und warum es nicht darauf ankommt, jedes unternehmerische Risiko abzufedern, sondern […]

mehr

Im März startet erneut das Schülerinnen-MINT-Mentoring „look upb“ an der Universität Paderborn. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen der Oberstufe, die Interesse am Studium eines MINT-Fachs (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) haben. Ziel ist es, die Schülerinnen bei ihrer Studiengangswahl zu unterstützen, um mittelfristig einen höheren Frauenanteil in den MINT-Studiengängen zu erreichen. Interessierte Schülerinnen können sich […]

mehr
Gruppenbild

Schule und Universität verbinden: Eine Idee, die oft gedacht, aber nur selten sinnvoll umgesetzt wird. Anders in Paderborn: Bereits seit dem Jahr 2013 arbeiten das Institut für Informatik der Universität und das städtische Gymnasium Theodorianum zusammen. Um diese Kooperation mit einem offiziellen Vertrag zu besiegeln, hätte es wohl keinen passenderen Anlass geben können als das […]

mehr
nach oben