Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Silber für die Teamsprinter
Freitag, 25 August 2017 | Autor: bdr

Guter Auftakt bei Bahn-WM der Junioren in Italien

Zum Auftakt der Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren im italienischen Montichiari gab es zwei Mal Edelmetall für den Nachwuchs des Bundes Deutscher Radfahrer.

Timo Bichler, Elias Edbauer (beide RV Dudenhofen und Carl Hinze (Schweriner SC) mussten sich im Teamsprint der Junioren im Finale nur dem Trio aus Russland geschlagen geben und gewannen die Silbermedaille. Bei den Europameisterschaften vor vier Wochen waren sie zu Bronze gesprintet.

Emma Götz (EV Elxleben) und Lea Sophie Friedrich (RST Dassow) holten zuvor im Teamsprint der Juniorinnen ebenfalls Silber. Genau wie bei den Europameisterschaften vor wenigen Wochen in Anadia (Portugal) musste sich das deutsche Duo im Finale nur Russland geschlagen geben, die nach EM-Gold nun auch zum WM-Titel sprinteten.

„Hier wachsen zwei Talente heran, die einmal die Nachfolge von Welte/Vogel antreten können“, hofft BDR-Vize-Präsident Günter Schabel. In der Qualifikation fuhren Götz/Friedrich in 34,603 Sekunden die Bestzeit, schalteten in der ersten Runde Italien aus und trafen dann im Finale auf Russland.

„Das war ein gelungener WM-Auftakt, wenn es auch nicht zum Titel reichte“, meinte Schabel.

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang