Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Führungswechsel im Paderborner Stadtjugendrat
Montag, 04 Dezember 2017 | Autor: ppb

Konstituierende Sitzung im Jugendamt

Bei der konstituierenden Sitzung des Paderborner Stadtjugendrates im Jugendamt der Stadt ist der neue Vorstand für das Schuljahr 2017/2018 gewählt worden. In diesem Jahr wurde der gesamte Vorstand neu besetzt, da die bisherigen Vorstandsmitglieder ihre Schullaufbahn im Schuljahr 2016/2017 erfolgreich beendet haben. Julia Lalla von der Gesamtschule Elsen ist nun Vorsitzende des Paderborner Stadtjugendrats. Ihre Stellvertreterin ist Farika Khudoyan vom Gymnasium Theodorianum.

Hannah Preugschat von der Gesamtschule Elsen wurde als Schriftführerin gewählt. In diesem Jahr konnten zudem erstmalig zwei Beisitzer benannt werden. Den ersten Beisitz übernimmt Dijon Bacaliu vom Gymnasium Schloß Neuhaus, den zweiten Beisitz Botan Dogan vom Goerdeler Gymnasium.

Die Geschäftsführung des Stadtjugendrates haben Theresa Bartz vom Dekanat Paderborn, Volker Kohlschmidt vom Evangelischen Kirchenkreis Paderborn sowie Annkatrin Domann vom Jugendamt der Stadt Paderborn übernommen.

Die Einrichtung eines Paderborner Stadtjugendrates wurde 2011 vom Stadtrat beschlossen. Ziel des Stadtjugendrates ist es, die Interessen aller Paderborner Jugendlichen zu vertreten und öffentlich zu machen sowie die Beteiligung der Jugendlichen an Planungs- und Entscheidungsprozessen in Paderborn zu ermöglichen. Wählbar ist der Jugendrat aus Schülerinnen und Schülern, die das 14. Lebensjahr vollendet und den 21. Geburtstag noch nicht erreicht haben und eine weiterführende Schule oder ein Berufskolleg im Stadtgebiet besuchen.

Bevor er sein Amt als Vorsitzender des Stadtjugendrates weitergeben durfte, eröffnete Erik Glas noch die konstituierende Sitzung und übergab das Wort an Bürgermeister Michael Dreier, der dem politisch interessierten Nachwuchs Informationen über die wachsende Stadt Paderborn vermittelte. Dreier lobte das politische Engagement der Jugendlichen und betonte, wie sehr es sich lohne, sich in politische Prozesse einzubringen.

Nachfolgend gab es Workshops zu den Entscheidungsprozessen im Stadtrat und im Stadtjugendrat sowie eine Themensammlung für das neue Jahr. In beiden Workshops brachten sich die jungen Menschen mit viel Motivation und Ideenreichtum ein.

Nach den Wahlen des neuen Vorstands unterschrieben alle Mitglieder die vom vorherigen Stadtjugendrat erarbeiteten "Goldenen Regeln des Stadtjugendrates". Das nächste Treffen des Stadtjugendrates findet im Dezember im großen Saal des Rathauses statt.

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang