Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Aktuell
Zahnzusatz-Versicherung
Gesundheit | Donnerstag, 19 April 2018

Wann lohnt sich eine Zahnzusatz-Versicherung?

©istock.com/Jose Girarte
©istock.com/Jose Girarte

Rund 1,5 Millionen Teil- und mehr als 750.000 Vollprothesen werden jährlich in Deutschland angefertigt. Etwa eine Million Implantate werden von Zahnärzten und Zahnchirurgen jedes Jahr bei Patienten eingepflanzt. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt allerdings nur einen Teil der Kosten.


...Anzeige...

Advertisement


Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg sicher entschärft
Paderborn | Sonntag, 08 April 2018

Bürgermeister dankt allen Beteiligten für ihren Einsatz

v.l.: Rainer Woitschek (KBD), Ordnungsamtsleiter Udo Olschewski, Karl-Heinz Clemens und Gerd Mathee (beide KBD) nehmen die Bombe in Augenschein.
v.l.: Rainer Woitschek (KBD), Ordnungsamtsleiter Udo Olschewski, Karl-Heinz Clemens und Gerd Mathee (beide KBD) nehmen die Bombe in Augenschein.
Paderborn. Akribisch wurde in den vergangenen eineinhalb Wochen geplant, jetzt ist das Werk vollbracht: Die Bombe, die im Garten eines Einfamilienhauses am Peter-Hille-Weg bei Arbeiten gefunden worden war, konnte um 17.03 Uhr am Sonntagabend erfolgreich entschärft werden. Der sogenannte Blockbuster mit 1,5 Tonnen Sprengstoff hatte alle Beteiligten vor eine Mammutaufgabe gestellt: Die größte Evakuierung der Paderborner Nachkriegsgeschichte mit einem Sperrgebiet von drei Kilometern Durchmesser musste vorbereitet werden. Etwa 26.000 Menschen waren aufgefordert, ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen, dazu waren vier Seniorenzentren, vier Krankenhäuser und ein Hospiz betroffen.

E.ON gegen Verbraucher
Verbraucher | Dienstag, 27 März 2018

Prozess „E.ON gegen Verbraucher“ in Dortmund mit Vergleich beendet

Landgericht Paderborn bestellt Gutachter

Im Jahr 2005 hat Eon erste Verbraucher aus unserer Region vor der Kartellkammer am Landgericht Dortmund verklagt. Sie hatten die Gaspreiserhöhungen mit Bezug auf §315 BGB nicht bezahlt, weil sie sie für ungerechtfertigt hielten und verlangten mit Unterstützung der Bürgerinitiative die Offenlegung der Kalkulation der Preise vor Gericht.

AStA Paderborn gibt Termin für das Sommerfestival bekannt
Paderborn | Montag, 19 März 2018

Am Donnerstag, dem 17. Mai 2018, findet auf dem Campus der Universität Paderborn das beliebte AStA Sommerfestival statt. Der VVK beginnt ab sofort.

Paderborn. Das traditionsreiche AStA Sommerfestival findet dieses Jahr am 17. Mai auf dem Gelände der Universität Paderborn statt. Wie in den vergangenen Jahren werden vor den insgesamt fünf Outdoor- und Indoor-Bühnen etwa 14.000 Studierende erwartet.

Strahlende Siegerin
Paderborn | Freitag, 16 März 2018

v.l.: Kaya Grube -  Studierendenwerk Siegen, Sebastian Lampe - Studierendenwerk Paderborn, Stefan Albrecht - Studierendenwerk Paderborn und Carsten Walther – Geschäftsführer des Studierendenwerks Paderborn.
v.l.: Kaya Grube - Studierendenwerk Siegen, Sebastian Lampe - Studierendenwerk Paderborn, Stefan Albrecht - Studierendenwerk Paderborn und Carsten Walther – Geschäftsführer des Studierendenwerks Paderborn.
Zu dem diesjährigem Wettbewerb im Studierendenwerk Paderborn trafen sich 5 angehende Köchinnen und 5 angehende Köche aus den Studierendenwerken Bielefeld, Dortmund, Siegen, Aachen, Bonn, Paderborn, dem AKAFÖ Bochum sowie dem Hochschulsozialwerk Wuppertal in der Küche der Mensa Forum.

Eine Woche lang nahmen sie an Schulungen und Betriebsbesichtigungen teil. Angefangen mit einer Exkursion zur Großbäckerei Goeken backen, umfassenden Schulungen zum Thema "Fisch und Krustentiere" durch Fachleute der Firma Deutsche See sowie zu "Fleisch" durch die Firma Transgourmet Deutschland GmbH & Co. Ein wenig süßer wurde es bei einem exklusiven Dessertkurs.

Grüne werfen Koch alternative Fakten vor
Politik & Gesellschaft | Donnerstag, 15 Februar 2018

Die Paderborner Grünen kritisieren scharf die jüngsten Äußerungen vom Vorsitzenden der Mittelstandvereinigung Friedhelm Koch zu den Stickstoff-Grenzwerten. „Die Arbeitsplatzgrenzwerte eines Schweißers mit den Belastungen an Friedrich- und Bahnhofstraße in Beziehung zu setzen ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Alternative Fakten helfen bei der Lösungssuche nicht weiter,“ kritisiert der grüne Kreisvorsitzende Carsten Birkelbach.


<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 1 - 6 von 1048

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang