Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Aktuell
Jugendamt und Polizei überwachen den Jugendschutz auf dem Weihnachtsmarkt
Paderborn | Dienstag, 19 Dezember 2006

Image (uk) "Stopp! Wir verkaufen keinen Alkohol an Kinder und Jugendliche!" - so lautet der Schriftzug auf einem gelben Plakat, den die Polizei im Rahmen ihrer Jugendschutzkontrollen an die Gewerbetreibenden auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt verteilt. Das Plakat soll nach dem Wunsch der Ordnungshüter im Bereich der Verkaufsstände deutlich sichtbar aufgehängt werden, zumindest da, wo Alkohol verkauft wird.

Foto: Glühwein ist ab 16 Jahren erlaubt. Wird diesem Branntwein zugesetzt, darf er erst ab 18 Jahren getrunken werden. Bei einer Ausweiskontrollen wurde festgestellt, dass Nathaniel Washington seit einigen Monaten 18 Jahre alt ist und deshalb nicht mehr unter die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes fällt.

...Anzeige...

Advertisement


be Pop 2 - I'm Pop! Konzert und Multimedia-Performance
Paderborn | Montag, 18 Dezember 2006

"I´m Pop !" - dieser Slogan verkörpert nicht nur das Lebensgefühl vieler Musiker, sondern ist auch das Motto eines ganz besonderen musikalischen Events.


Am 23. Januar 2007 findet um 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Paderborn das studentische Konzert "be Pop II" statt - eine Initiative der Studiengänge "Populäre Musik und Medien" und "Medienwissenschaften" der Universität Paderborn. Nach dem großen Erfolg von "be Pop I " im vergangenen Jahr wird das Projekt nun unter dem Titel "I´m Pop" fortgesetzt. Dieses Motto liefert die provokante Antwort auf die Leitfrage des Events "Wer ist Pop?".

Polizei warnt vor gefälschten 200-Euro-Scheinen
Paderborn | Montag, 18 Dezember 2006

Kriminalhauptkommissar Meinolf Votsmeier hat mittlerweile vier falsche 200er sichergestellt.
Kriminalhauptkommissar Meinolf Votsmeier hat mittlerweile vier falsche 200er sichergestellt.
(uk) Die Polizei in Paderborn warnt vor gefälschten 200-Euro-Scheinen. Seit Beginn der vergangenen Woche sind bis jetzt vier gefälschte Noten aufgetaucht.

Nach Angaben von Kriminalhauptkommissar Meinolf Votsmeier, haben vermutlich immer die gleichen Täter solche Scheine im Weihnachtsgeschäft in den Umlauf gebracht. Die Täter kaufen in aller Regel Kleinigkeiten, bezahlen mit einem unechten Schein und lassen sich möglichst viel Wechselgeld ausbezahlen, um so in den Besitz von echtem Geld zu kommen.

Ermittlungen nach Gewaltdrohung gegen Schüler
Paderborn | Montag, 18 Dezember 2006

(mb) Nach den in einem Internet-Chatroom eingestellten Gewaltdrohungen gegen zwei Schüler einer Paderborner Schule (siehe Berichte vom 15.12.2006) stehen die polizeilichen Ermittlungen vor dem Abschluss.
Der am Freitag vom Ordnungsamt der Stadt Paderborn in eine psychiatrische Klinik eingewiesene 18-jährige Tatverdächtige ist noch am Freitagabend nach der richterlichen Überprüfung des Beschlusses entlassen werden. Der junge Mann kam in die Obhut seiner Eltern.

Landtagsabgeordneter Horst Engel informiert sich bei und über die Polizei
Paderborn | Freitag, 15 Dezember 2006

Image (uk) Informationen und Stimmungen aus erster Hand, konnte der Landtagsabgeordnete Horst Engel aus Pulheim am Freitag bei der Paderborner Polizei einfangen. Der Innenpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion setzte mit dem Aufenthalt in Paderborn seine Besuchsreihe in den Polizeibehörden des Landes fort.
Jeweils direkt vor Ort will sich der 59-Jährige, der selbst über viele Jahre Berufserfahrung als Polizeibeamter verfügt, ein eigenes Bild über den aktuellen Stand und die Entwicklung der Polizei im Land machen.
Foto (v.l.): Jan Lackmann (Fraktionsvorsitzender), Horst Engel (MdL), Dr. Michael Hadaschik (Kreisvorsitzender), Polizeidirektorin Ursula Wichmann (Leiterin der Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung), Landrat Manfred Müller, Polizeioberkommissar Karl Heinrich Bracke während des Besuchs der Leitstelle.

Treckeranhänger rollte in den Gegenverkehr
Paderborn | Mittwoch, 13 Dezember 2006

Der abgerissene Anhänger prallte gegen den entgegenkommenden Pkw
Der abgerissene Anhänger prallte gegen den entgegenkommenden Pkw
Schloß Neuhaus. (mb) Beim Zusammenstoß mit einem landwirtschaftlichen Anhänger erlitt eine 50-jährige Autofahrerin am Dienstagabend leichte Verletzungen.

Gegen 17:20 Uhr fuhr ein 45-jähriger Traktorfahrer auf der Marienloher Straße von der Schlossstraße in Richtung Dubelohstraße. Auf dem Bahnübergang löste sich die Deichsel des angehängten Flachwagen aus dem Kupplungsmaul des Traktors.


<< < 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 > >>
Ergebnisse 997 - 1002 von 1032

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang