Halbzeit der Aktion STADTRADELN

Den Äquator dreimal umrundet.

Halbzeit der Aktion STADTRADELN
Jeder Kilometer zählt bei der Aktion STADTRADELN, daher das Auto mal zu Hause lassen und mit den Fahrrad zum Lunapark radeln.

122.272 Kilometer haben die Paderbornerinnen und Paderborner in der ersten Hälfte der seit dem 12. Mai laufenden Aktion STADTRADELN schon erradelt. Das entspricht der dreifachen Länge des Äquators und einer Einsparung von rund 17 Tonnen CO2. 1477 Radlerinnen und Radler haben sich verteilt auf 203 Teams inzwischen für die Aktion registriert und es ist noch nicht zu spät einzusteigen. Noch bis zum 1. Juni können Kilometer gesammelt werden. Es gilt, die in 2018 erradelten 235.879 Kilometer dieses Jahr zu überbieten.

Wer noch mitmachen möchte, kann sich bis zum Ende der Aktion unter www.stadtradeln.de/paderborn registrieren und einem Team beitreten oder zusammen mit noch mindestens einer Person ein neues Team gründen. Unter den Personen, die am meisten Kilometer geradelt sind, werden ein nagelneues Pedelec, gesponsert von der Firma Löckenhoff, sowie ein Set Ortlieb-Fahrradtaschen des Fahrradgeschäfts „feine räder“ verlost. Mitmachen lohnt sich also nicht nur im Hinblick auf die eigene Gesundheit und den Klimaschutz.

Gewinnen kann man dieses Jahr auch beim Lunaparkbesuch: 100.000 Euro winken demjenigen, dem es gelingt, den Lunapark Tresor zu knacken. Täglich von 15-17 Uhr und von 20-22 Uhr sowie sonntags auch von 11-13 Uhr besteht die Möglichkeit, mit der richtigen Zahlenkombination den Tresor zu knacken und die 100.000 Euro zu gewinnen. Besonderes Highlight zum diesjährigen Lunapark Jubiläum ist die Hochseilshow der Gebrüder Weisheit, die als beste Hochseilshow Europas gilt. Aufgrund des hohen Zuspruchs wurde die Show jetzt bis zum 25. Mai verlängert. Die atemberaubende Show findet täglich um 18 Uhr statt, freitags und samstags um 19 Uhr. Wer da seine Nerven vorab schonen möchte, radelt einfach mit dem Rad zum Lunapark und sammelt dabei noch wertvolle Kilometer für das STADTRADELN. Das spart einem die nervige Parkplatzsuche mit dem Auto und sorgt für den vollen Lunapark-Genuss. Auf diesem Wege lassen sich auch die ein oder anderen Kirmes-Kalorien auf dem Weg nach Hause ganz leicht wieder verbrennen.

Beim STADTRADELN geht es um den Spaß am Fahrradfahren – gleichzeitig sollen viele Menschen für die Nutzung des Fahrrades im Alltag begeistert werden. So wird das Klima geschont und die Gesundheit gefördert. Aufgerufen sind Paderbornerinnen und Paderborner jeden Alters, egal ob versierte Vielradler oder neugierige Einsteiger. Ausrichter des Wettbewerbs ist das Klima-Bündnis, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem mehr als 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. In diesem Jahr findet die Aktion bereits zum zwölften Mal statt. Die Stadt Paderborn nimmt dieses Jahr zum zweiten Mal an dem Wettbewerb teil.

Foto: Stadt Paderborn

nach oben